Login

Rechtliche Informationen – Kauf einer Immobilie
 
Der Kauf einer Immobilie in Österreich ist ein relativ unkomplizierter Prozess, wenn Sie die wichtigsten hier aufgeführten Punkte beachten.

Kaufen Sie eine Immobilie nur über einen konzessionierten Immobilienmakler, zu dem Sie eine vertrauensvolle Beziehung aufgebaut haben und der Sie professionell beraten kann.
 
So stellen Sie fast schon sicher, dass Sie einen guten Partner an der Seite haben.

Eigenheimreal.com ist ein konzessionierter Makler mit Sitz in Österreich.  


Sie haben Ihre Traum-Immobilie gefunden, was kommt als nächstes?

Der erste Schritt ist natürlich ein Kaufangebot zu machen.
Unser Rat an Sie ist, neben dem Preis so viele Informationen wie möglich an den Verkäufer zu geben, damit dieser sobald wie möglich reagieren bzw. ein realistisches Gegenangebot machen kann.
Sie sollten den Verkäufer auf alle Falle darüber informieren, in welchem Zeitraum Sie den den Immobilienkauf abschliessen können und möchten und ob Sie eine Kaufpreisfinanzierung benötigen.
Ihr Angebot sollte zuerst mit Ihrem Makler besprochen werden - dieser kennt in der Regel den Eigentümer sehr gut und kann Ihnen dabei helfen, einen guten Deal auszuhandeln, der für beide Seiten akzeptabel ist.
Wenn Sie sich für eine Immobilie entschieden haben und der Verkäufer Ihr Kaufangebot akzeptiert hat, kann die Beauftragung der Vertragsabwicklung stattfinden, dazu haben Sie als Käufer das recht, selbst einen Notar/Rechtsanwalt zu benennen, sind Sie damit nicht vertraut, kann Ihnen Ihr Immobilienmakler einen nennen,

Prüfung der Immobilie

Ihr Rechtsanwalt erstellt einen Vertragsentwurf, auf Grund des Kaufanbotes, beibringung aller notwendigerUnterlagen und Dokumente und legt diesen entwurf sowohl Ihnen als Käufer als auch dem verkäufer zur Sichtung vor, sowie steht Ihnen mit detailiierten Auskünften zur Verfügung.

End- / Notarvertrag 
Der notarielle Kaufvertrag wird im Büro des Notars bzw. beim Rechtsanwalt in Beisein eines Notar unterschrieben. Der noch offen stehende Kaufpreis wird zu diesem Zeitpunkt bezahlt, bzw auf das Treuhandkonto innerhalb Frist überwiesen und der Notar stellt folglich bezüglich des Kaufgeschäfts die amtlichen Dokumente aus. .

Grundbucheintragung
Nachdem die Abwicklung des Kaufs offiziell in die Akten des Notars aufgenommen wurde, wird der Anwalt eine Kopie der Urkunde ausstellen und den Kauf beim Grundbuchamt eintragen. Jetzt ist es formell, dass der Käufer der gesetzliche Eigentümer der Immobilie ist.  

Welche Steuern und Kosten fallen bei einem Immobilienerwerb neben den Anwaltskosten an?
Grunderwerbsteuer
Vor dem Abschluss der Kaufangelegenheit ist der Käufer verpflichtet, eine Grunderwerbsteuer beim Finanzamt zu zahlen. Der Steuersatz varriiert nach dem Kaufpreis der Immobilie (aufsteigende Skala) und beträgt 3,5% für Wohnimmobilien.
Finanzamtgebühr
Darüber hinaus ist eine so genannte .... von 1,1% zu bezahlen.

Wenn die Immobilie finanziert wird fallen weitere Steuern vom Hypothekenwert an.

BITTE DENKEN SIE DARAN
Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben in Bezug auf den Kauf von Immobilien in Österreich, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne.
Wir hoffen, dass die obige Zusammenfassung Ihnen hilft die wichtigsten Schritte beim einem Immobilienkauf zu verstehen.
Alle Informationen werden nur als Richtlinien zur Verfügung gestellt und ist kein Ersatz für eine ordnungsgemäße Rechtsberatung.